Das Assistententeam und Schüler*innen

Die Schüler, Schülerinnen, Assistenten und Assistentinnen sind gerne bei Fragen für dich da.

Schülerinnen und Assistentinnen

Ingeborg Flieder

  • *1961, Dipl. Sozialpädagogin, Personalentwicklerin, BGM
  • seit 1984 Tai Chi Chuan, Qigong, Meditation
  • 1996 erste Lehrerprüfung bei Meister K.H.Chu,
  • seitdem jährliche Prüfungen in den Vertiefungsstufen
  • Qigong Kontakt Studium der Uni Oldenburg, Klasse 28

Ingeborg Flieder
Ingeborg Flieder

Stationen meines Lebens mit Tai Chi

Der Anfang

Mein Interesse an Bewegung und Spiritualität führten mich als Kind zum Tanz wie zum meditativen christlichen Veranstaltungen. Später entdeckte ich Yoga, Eutonie und Zen Meditation. 1984 beschrieb mir ein Kollege Tai Chi Chuan mit den Worten  „das ist so was zwischen Yoga und Tanz“. Ich ging hin und blieb – bis heute.

Entwicklung und Wandel

Im Studium, in der Jugendarbeit und später in der Durchführung von Trainings und Seminaren in verschiedenen Organisationen und  Unternehmen ging es ir immer um Persönlichkeitsentwicklung. Entwicklung und Veränderung durch körperliches und mentales Üben bei meinen Tai Chi Schüler*innen wahrzunehmen, erfüllt mich mit tiefer Freude und gibt meinem Leben einen Sinn.

Durch häufiges Umziehen in verschiedene Städte und lange Reisen habe ich früh gelernt mich in neue Situationen einzufinden, neue Kontakte zu knüpfen und Toleranz für verschiedene Lebensentwürfe zu entwickeln. Diese Flexibilität gibt mir Freiräume für die Gestaltung meines Leben.

Körper

Mit 20 Jahren prognostizierte mir ein Arzt: „Mit ihrer Skoliose und dem Scheuermann sitzen sie mit 35 Jahren im Rollstuhl. Fahren sie kein Auto und laufen sie auf Waldboden“. – Das war mir nicht möglich! Durch Tai Chi bin ich heute beweglicher, trainierter, ausdauernder und schmerzfreier, als mit 20.

Geist

„Wünsche werden wahr, wenn Du deine Aufmerksam darauf ausrichtest“. Die Kraft des Geistes und der Konzentration konnte ich durch das Üben von Tai Chi Chuan trainieren und verstärken. Meditation und wiederholendes Üben der Tai Chi Form und Qigong haben auch meinen unruhigen Geist fokussiert auf das Wesentliche.

Werte meines Lebens

Im Tai Chi Chuan sehe ich die Werte meines Leben umgesetzt: Mein Bedürfnis nach Entwicklung und Veränderung, nach Kontakt und Leichtigkeit sowie mein Verlangen nach Bewegung und geistiger Entwicklung.

Ich lade alle meine Schüler*innen ein, mich auf diesen Weg weiter zu begleiten und von den Geheimnissen des Tai Chi Chuan zu lernen und sie für sich zu nutzen. So bleiben wir gesund und fühlen uns verbunden mit den Energien des Lebens.

Assistentinnen und Assistenten

Gastreferentin